bergmodelle wolfgang pusch
bergmodelle wolfgang pusch

A K T U E L L

4. Juli 2018

Neues Serienrelief:

Großglockner 1:10.000

 

Der höchste Berg Österreichs im eindrucksvollen Großmaßstab in den Abmessungen 64 x 46 cm

 

Mehr hier.

Eiszeitrelief der Ostschweiz

90 x 60 cm   1:100.000

 

Ein Relief, das den Schweizer Kanton Sankt Gallen zur Zeit des letzten Eishöchststandes zeigt.

 

Mehr hier.

15. Juni 2018

Aconcagua 6.962 m

60 x 60 cm   1:25.000

 

Der höchste Berg Amerikas.

 

Mehr hier.

15. Juni 2018

Bondascatal

55 x 40 cm   1:10.000

 

Piz Cengalo, Piz Badile und Scioragruppe.

 

Mehr hier.

18. März 2018

MessnerMountainMuseum FIRMIAN:

Die Reliefmodelle aller 14 Achttausender

Im MessnerMountainMuseum Firmian in der Nähe Bozens konnte ich ein spektakuläres Reliefprojekt verwirklichen:

 

Alle 14 Achttausender der Erde in sieben Reliefs im Maßstab 1:25.000.

 

Mehr hier.

20. November 2017

Relief  Manaslu   1 : 25.000

 

Der Manaslu, weiteres Relief in der Sammlung der Reliefs aller Achttausender.

1:25.000,  150 x 115 cm,

Mehr hier.

12. Oktober 2017

Neues Serienrelief:  Watzmann   1 : 15.000

 

Der Watzmann im großen Maßstab 1:15.000 als kostengünstiges Serienrelief.

1:15.000,  64 x 50 cm,

Mehr hier.

7. Juli 2017

Relief  Olperer 1:10.000

 

Zum Jubiläum des 150. Jahrestages der Erstbesteigung des Olperers in den Zillertaler Alpen eröffnete im Mahlerhaus in Madseit / Tuxer Tal eine zweijährige Ausstellung. unter anderem mit einem Relief des Olperer, mehr hier.

 

3./7. Juni 2017

Mount-Everest-Relief für Andy Holzer im aktuellen sportstudio und stern tv

 

Im August 2014 war der von Geburt an blinde Bergsteiger Andy Holzer nach einem damals gescheiterten Versuch, den Mount Everest zu besteigen, im aktuellen sportstudio. Schon damals konnte er am Relief in für ihn nie gefühlter Detailtreue die Topographie des Everest erfassen.

Am 3. Juni 2017 ist er nach seiner diesmal erfolgreichen Besteigung im Mai 2017 nochmal zu Gast im aktuellen sportstudio und kann seinen Aufstieg auch wieder am Relief zeigen.

 

Am 7. Juni 2017 war er zu Gast bei Stern TV,  auch hier kam das 1:25.000er-Modell des Mount Everest zum Einsatz.

 

Der Beitrag des aktuellen sportstudio ist in der Mediathek des ZDF abrufbar hier  (ab 33:50 min).

Zur Folge in Stern TV hier.

Mehr zum Relief hier.

 

17. Mai 2017

Neues Serienrelief:  K2   1 : 25.000

 

Der »Berg der Berge« jetzt auch im Maßstab 1:25.000 als kostengünstiges Serienrelief.

1:25.000,  50 x 40 cm,

Mehr hier.

15. Februar 2017

Relief  Baltoro Mustagh 1 : 25.000

 

Die spektakuläre Gebirgswelt des zentralen Karakorum mit den Achttausendern K2, Broad Peak, Gasherbrum I und Gasherbrum II sowie einiger weiterer schöner Siebentausender!

 

1:25.000,  180 x 115 cm,

Mehr hier.

17. Januar 2017

Neues Serienrelief:  Mount Everest 1 : 25.000

 

Der höchste Berg der Welt in einer zusätzlichen Version als kostengünstiges Serienrelief.

1:25.000,  52 x 52 cm,

Mehr hier.

13. Januar 2017

Relief Ama Dablam  1 : 7.500

 

Einer der schönsten Berge der Welt im großen Maßstab 1:7.500.

Mehr hier.

28. Oktober 2016

Relief Berchtesgadener Alpen  1 : 20.000

 

In einer der Informationsstellen des Nationalparks Berchtesgaden erläutert ein Relief der Berchtesgadener Alpen im Maßstab 1:20.000 die Lage der Almen im Nationalpark - eingebettet in eine völlig neu gestaltete Ausstellung. Mehr hier (ganz nach unten scrollen).

6. Oktober 2016

Relief Timmelsjoch  1 : 10.000

 

Im »Motorcycle-Museum« in der nördlichen Mautstelle der Timmelsjoch-Hochalpenstraße veranschaulicht ein Relief den Verlauf der Timmelsjoch-Hochalpenstraße.

Mehr hier.

27. Juni 2016

Relief Sankt Gallen  1 : 10.000

 

In den letzten zweieinhalb Jahren konnte ich für den Neubau des Naturmuseums in Sankt Gallen das größte Relief der Schweiz und in dieser Präzision das größte Relief Europas fertigen:  Es zeigt auf​ knapp 40 Quadratmetern den gesamten Kanton Sankt Gallen samt der beiden innerhalb liegenden Appenzeller Kantone sowie Teile des Umlandes - dabei fast ganz Liechtenstein. Mehr hier.

3. Juni 2016

Relief Aletschgletscher

Für die Dauerausstellung  »Faszination Aletschgletscher« auf der Bergstation der Seilbahn Bettmeralp - Bettmerhorn konnte ich ein Reliefmodell des Aletschgletschers im Maßstab 1:15.000  installieren.  Mehr hier.

 

1. Dezember 2015

Restaurierung einiger Reliefs an der Universität Zürich und der ETH Zürich

Am Geographischen Institut der Universität Zürich und am Institut für Katographie und Geoinformation der ETH Zürich durfte ich letzte Woche einige Reliefs alter und auch neuer Meister restaurieren. Eine sehr interessante Aufgabe, die mir Einsichten in die Arbeitsweise früherer Zeiten vermittelte.  Vielen Dank an Prof. Dr. Max Maisch und Prof. Dr. Lorenz Hurni für ihr Vertrauen in meine Arbeit – es darf ja nicht jeder an den teils knapp einhundert Jahre alten Reliefs rumpinseln...

24. August 2015

In Memoriam Toni Mair  1940 - 2015

Am 8. August 2015 verstarb mit 75 Jahren der schweizer Reliefkünstler Toni Mair.

Toni Mair war in Umfang und Qualität seiner Arbeiten einer der bedeutendsten Reliefbauer überhaupt.

 

Mit unglaublicher Liebe zum Detail und Akribie erstellte er in den letzten beiden Jahrzehnten dutzende Reliefmodelle aller Größen und Maßstäbe von alpinen wie außeralpinen Regionen. Toni Mair setze dabei nicht nur Maßstäbe bei der Gestaltung alpinen Terrains; er war der erste Reliefkünstler, der auch dem menschlichen Kulturraum mit der präzisen Darstellung von Siedlungen und Infrastruktur bis hin zur Parzellierung von Feldern ein realistisches Aussehen im Modell gab. Sein Meisterwerk diesbezüglich ist das Relief des gesamten Kantons Aargau. Eine Liste seiner Werke findet sich auf seiner Website http://www.mair-relief.ch/werke.php.


Darüber hinaus hat er unermüdlich mit Vorträgen, die regelrecht Begeisterung schürten, Interessierten den Reliefbau nahe gebracht und nicht zuletzt ein fundiertes Buch zum Reliefbau geschrieben, das für lange Zeit ein Standardwerk sein wird.

 

Ich verdanke Toni Mair nicht nur interessante Gespräche und  handwerkliche Tricks - die er immer mit einem sprühenden Enthusiasmus vermittelt hat, sondern vor allem auch die Ermutigung, den Schritt in den professionellen Reliefbau zu wagen und damit davon meine Existenz abhängig zu machen. Ich habe es nicht bereut - Toni Mair werde ich somit immer dankbar verbunden bleiben und seine Werke werden immer Vorbild sein.

14 Achttausender          MessnerMountainMuseum FIRMIAN

Neues Serienrelief:

 

Großglockner 1:10.000

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© landschaftsmodelle - gebirgsreliefs wolfgang pusch