bergmodelle wolfgang pusch
bergmodelle   wolfgang pusch

S E R I E N R E L I E F S

Praktische Tipps

.

Beleuchtung

Zweimal das selbe Relief des Montblanc: Oben ungünstig, unten günstig beleuchtet.

Die Beleuchtung ist das A und O eines gut präsentierten Reliefs.

Grundsätzlich sind mehrere Lichtquellen immer zu vermeiden. Es sollte bei ohnehin vorhandenem Streulicht im Raum möglichst nur ein einziger Spot, der Schlagschatten verursacht, installiert werden.

 

Erst dadurch tritt die Dreidimensionalität des Modells hervor, selbst kleinste Details werden sichtbar.

Richtig beleuchtetes Relief, das abends im abgedunkelten Zimmer zur Geltung kommt.

Ein zu hoher Beleuchtungswinkel sollte ebenfalls vermieden werden und die Lichtquelle eher flach an der Seite angebracht sein – auch diese einfache Maßnahme verursacht
Schatten und sorgt so für eine plastische Wirkung.

14 Achttausender          MessnerMountainMuseum FIRMIAN

Neues Serienrelief:

Ama Dablam 1:15.000

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© landschaftsmodelle - gebirgsreliefs wolfgang pusch